Menschen ohne Obdach (MOO-Projekt)
Logo KircheLogo KircheLogo DiakonieTitelfotoTitelfotoTitelfoto
 

Lennert

Lennert

Ich hatte bereits im Konfirmandenunterricht von dem Projekt geh├Ârt und bin dann nach der Teamerausbildung in unserer Kirchengemeinde zum ersten Mal hierher gekommen. Es macht echt Spa├č hier, die Kommunikation mit den Besuchern, deren komplett andere Welt einmal kennenzulernen. Eine Welt mit Gewalt und Drogen, wo die, die drau├čen schlafen nachts sehr auf sich aufpassen m├╝ssen. Ich habe auch schon vor MOO immer das Bed├╝rfnis gehabt, Menschen, die betteln oder auf der Stra├če leben, zu helfen und MOO bietet mir da eine gute M├Âglichkeit f├╝r. Wer auf der Stra├če landet, hat oft schwere Schicksalsschl├Ąge hinter sich, zum Beispiel den Job oder die Ehe verloren, dann vielleicht angefangen zu trinken. Die kinder aus den Augen verloren, das kann ganz schnell gehen. Wir h├Âren da manchmal schon ziemlich dramatische Geschichten. Unsere Offenheit hilft dem ein oder anderen Besucher bestimmt ein bisschen, das Essen auch, na klar, aber viele freuen sich besonders ├╝ber die nette Atmosph├Ąre und die guten Gespr├Ąche.