Menschen ohne Obdach (MOO-Projekt)
Logo KircheLogo KircheLogo DiakonieTitelfotoTitelfotoTitelfoto
 

Rosa

Rosa

Ich bin durch meinen Bruder hier zu MOO gekommen. Er war immer montags weg und da habe ich ihn mal gefragt, was das eigentlich f├╝r ein Projekt ist. das h├Ârte sich interessant an, also bin ich einmal mitgegangen und seitdem dabeigeblieben. Mit Obdachlosen hatte ich zuvor noch nie gesprochen, das hat sich hier ziemlich schnell ge├Ąndert. Unsere Besucher sind sehr unterschiedlich, manche sogar sehr speziell, k├Ânnte man sagen. Da h├Âren wir schon im ersten Kontakt manchmal viele Geschichten, die ich so beim ersten Zusammensein nicht gleich erz├Ąhlen w├╝rde. Gut gef├Ąllt mir auch, dass ich hier im Projekt Verantwortung ├╝bernehmen kann, zust├Ąndig zu sein f├╝r das Essen machen, die Gespr├Ąche mit den Besuchern. Mich selber, das merke ich, macht MOO offener, selbstsicherer gegen├╝ber anderen Menschen. Und gerade gegen├╝ber denjenigen, mit denen ich au├čerhalb des Projektes normalerweise keinen Kontakt h├Ątte.