Menschen ohne Obdach (MOO-Projekt)
Logo KircheLogo KircheLogo DiakonieTitelfotoTitelfotoTitelfoto
 

Jasmin

Jasmin

Ich ├╝ber die Erz├Ąhlungen einer Freundin auf MOO gesto├čen, das h├Ârte sich sehr interessant an. Dass Jugendliche dort in einem Team zusammenarbeiten und dort Leute kommen, die wirklich Hilfe und Unterst├╝tzung ben├Âtigen. Bweim ersten Mal war ich schon etwas schockiert: hier geht es ja auch um das Thema Drogen, dass manche vielleicht schonmal im Gef├Ąngnis gesessen haben und schwere Verbrechen begangen haben, das war mir nicht so klar. Ich dachte, die Menschen leben auf der Stra├če, haben wenig Geld und gut. Ich dachte. dass eigentlich nur ausgebildete Erwachsene mit diesen Menschen arbeiten k├Ânnen, aber ich habe schnell begriffen, dass unsere Arbeit und unser Projekt sehr wohl eine Begegnung zulassen. Ich bin sehr mitf├╝hlend und ich unterhalte mich gerne mit Menschen, die nicht so sind wie ich. Ich finde es schade und auch ein wenig traurig, dass Menschen ihr Leben mit Alkohol oder Drogen in den Sand setzen.